• 24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags 24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
  • Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang
  • Kauf auf Rechnung Kauf auf
    Rechnung
Hochzeitsfeier und Hochzeitsvorbereitungen
Hochzeits Tanzkurs

Linke Füße oder ein Brautkleid, das zum Verhaken einlädt?

In Deutschland ist es üblich und auch Tradition, dass das Brautpaar den abendlichen Teil der Hochzeitsfeier vorzugsweise mit einem klassischen Walzer, einem gemeinsamen Tanz nach ihrer Lieblingsmusik oder mit einer Choreografie von Medleys, basierend auf gemeinsamen Erinnerungen - derzeit im Trend - eröffnet. Vor diesem großen Ereignis ist deshalb eine ehrliche Selbsteinschätzung der persönlichen Tanzkünste wichtig. Was aber können verzweifelte Paare tun, die nun überhaupt nicht tanzen können und trotzdem eine gute Figur machen wollen? Für derartige Härtefälle gibt es Hochzeits-Crashkurse und rettende Einzelstunden in einer Tanzschule. Selbst bei wenig begabten Tänzern werden hier zwei vermeintliche linke Füße in die richtige Schwingung gebracht. Außerdem zeigt der Tanzlehrer dem Bräutigam, wie die Braut zum Tanz geführt wird, wie man sich verbeugt, wie man stilvoll in die Tanzhaltung geht und ebenso die Tanzfläche wieder verlässt.

Tränen in den Augen der Braut müssen beim Brautwalzer nicht unbedingt von Rührung zeugen. Es kann auch die schmerzhaften Einsicht sein, dass der frischgebackene Ehemann leider kein geborener Tänzer ist oder das Brautkleid, dessen Länge und Volumen zum Verhaken einlädt und die High Heels geradezu dafür prädestiniert sind, sich darin verfangen. Spannend bleibt der Hochzeitstanz des Brautpaares allemal. Ob Sie gerne mit einem traditionellen Wiener Walzer elegant und mit Leichtigkeit über das Parkett schweben, pendeln bis sie den Takt wieder gefunden haben oder aber mit einem modernen Popsong eine kleine Show darbieten, bleibt Nebensache. Um 1800 wurde der Walzer als Gesellschaftstanz eingeführt und zählte im Ballsaal des 19. Jahrhunderts zu den beliebtesten Tänzen. Bis heute hat er nichts von seinem Charme verloren! Schon deshalb ist er zum klassischen und nicht wegzudenkenden Hochzeitstanz geworden. Doch er ist kein Muss! Wer es peppiger mag, wählt einfach einen schwungvollen Discofox und entgeht somit vielen Tücken.

Der Zeitfaktor beim Hochzeits-Tanz

Wie viel Zeit bleibt, um den Hochzeitstanz zu üben? Ist die Hochzeit schon zum Greifen nah, sind es nur noch wenige Wochen bis zum Termin oder hat man noch Monate Zeit, um sich darauf vorzubereiten? Bei wenigen Wochen oder gar nur Tagen bis zum Hochzeitstermin bieten sich private Tanzstunden oder ein Crashkurs-Wochenende an. Ansonsten können Sie beruhigt einen mehrwöchigen Tanzkurs wählen.

Welche Tänze sind angesagt?

"An der schönen blauen Donau" – Wiener Walzer – und "I will always love you" – Langsamer Walzer - sind momentan die absoluten „Renner“, gefolgt von "I wonder why" - Langsamen Walzer – und natürlich dem legendären „Kaiserwalzer" - Wiener Walzer, echt nur linksherum. Natürlich tanzen Braut und Bräutigam zuerst und allein ihren Hochzeitstanz. Danach wird die Braut ihren Vater und der Bräutigam seine Mutter zum Tanz auffordern. Varianten sind, dass der Bräutigam mit seiner Schwiegermutter, die Braut mit ihrem Schwiegervater oder alle Eltern zusammen auf der Tanzfläche zusammenkommen. Erst in der nächsten Phase können sich alle Gäste auf der Tanzfläche zusammenfinden.

In jeder Stadt oder in deren Umfeld gibt es Tanzschulen, die spezielle Crash-Kurse zur Hochzeit anbieten

Man kann wählen zwischen Tanz-Crashkursen, die vorzugsweise an Wochenenden durchgeführt werden (2 x 2,5 Stunden) oder Einzelstunden mit einem privaten Tanzlehrer. In diesen Kurzkursen lernen Sie die Grundschritte und Formationen für die wichtigsten Gesellschaftstänze und Ihren speziellen Hochzeitstanz. Die Kosten für einen Tanzkurs belaufen sich zwischen € 45 pro Stunde/Paar mit Privattanzlehrer und € 120 für drei Termine im Crashkurs – bundesweit differierend.
Zufriedenheit Zufriedenheitsgarantie
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet