• Service per Telefon / Online Mo-Fr 8:30 - 17:00 Uhr Service per Telefon / Online
    Mo-Fr 8:30 - 17:00 Uhr
  • Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang
  • Kauf auf Rechnung Kauf auf
    Rechnung
  • Ekomi goldenes Siegel - Bewertungen
    4.8 von 5 aus 1081 Bewertungen

Einladungskarten zur Einschulung: Feiern mit Freunden und Verwandten

Anlässlich des ersten Schultages können sich i-Männchen heutzutage oftmals nicht nur auf ein kleines Fest in der Grundschule freuen. Häufig geht es nach dem ersten Schulbesuch turbulent weiter – etwa, weil Mama und Papa ein kleines Fest zu Hause oder in einer Gaststätte organisiert haben. Gäste sind dann möglicherweise Omas und Opas, Tanten und Onkels und nahe Freunde der Familie.
Zu einem Fest anlässlich des ersten Schultages kann man alle Gäste natürlich formlos einladen – etwa über soziale Netzwerke oder telefonisch. Oder aber, man macht es wirklich geschmackvoll und herzallerliebst, indem man auf Einladungskarten zur Einschulung setzt. Dies wird dem besonderen Anlass doch gleich viel besser gerecht und bringt noch mal zum Ausdruck, dass sich die Eltern über das Erreichen einer neuen Lebensphase ihres Kindes von Herzen freuen! Welche Infos Einladungskarten zur Einschulung transportieren und inwiefern sie vielleicht nicht die einzigen Karten sind, die zu diesem Anlass verschickt werden? Wir erläutern es im Folgenden.

Einladungskarten zur Einschulung: Hübsch und informativ zugleich

Die Aufmachung von Einladungskarten zur Einschulung sollte selbstverständlich zu dem Anlass passen: Fröhlichkeit und Farbenfrohheit sind daher schon einmal eine gute Basis. Kombiniert mit Illustrationen, die zum Thema Schule passen, und einem persönlichen Bild des i-Männchens, präsentieren sich Einladungskarten zur Einschulung witzig und individuell. Nichtsdestotrotz kommt aber auch die wichtige Funktion, dass die Karten über das geplante Fest informieren sollen, nicht zu kurz.
Eltern können in einem kurzen Text den Gästen alle erforderlichen Infos präsentieren. Hierzu gehören zum Beispiel auch Angaben dazu, wo gefeiert werden soll, ab welcher Uhrzeit es losgeht und ob eine Rückmeldung der geladenen Gäste vorab erwünscht ist. Möglicherweise dürfen die Gäste, wenn es die Schule erlaubt, auch an den Festivitäten, die selbige ausrichtet, teilnehmen. Dann sollte nicht nur der Name, sondern auch die Adresse der Schule in den Einladungskarten zur Einschulung festgehalten werden. Das erspart den Gästen langwieriges Suchen auf Stadtplänen und bewahrt sicherlich auch vor der einen oder anderen Irrfahrt durch die Stadt.

Ergänzungen und Alternativen für Einladungskarten zur Einschulung

Ein Fest am ersten Schultag zu feiern, ist eine schöne Idee, aber natürlich kein absolutes Muss. Möglicherweise möchten die stolzen Eltern den Tag mit ihrem Nachwuchs auch ganz alleine verbringen und einen schönen Familienausflug im engsten Kreis unternehmen. In einem solchen Fall werden keine Einladungskarten zur Einschulung benötigt – vielleicht aber Dankeskarten oder Grußkarten.
Mit Dankeskarten können sich Eltern an alle Gratulanten richten. Das ist durchaus angemessen – sowohl, wenn ein Fest mit Gästen stattfindet, als auch dann, wenn die Gratulationen und etwaigen Geschenke auf anderem Wege entgegengenommen wurden. Grußkarten wiederum sind eher als eine Alternative zu Einladungskarten zur Einschulung zu sehen. Mit ihnen kann über den ersten Schultag an sich informiert werden, ohne dies mit einer Einladung zu kombinieren. So sind Freunde und Verwandte zumindest auf dem Laufenden, was sich alles Spannendes im Leben der Familie abspielt. Auf nette Reaktionen auf eine solche Karte muss man dann sicherlich nicht lange warten!
Zufriedenheit Zufriedenheitsgarantie
  • Zufriedenheitsgarantie
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet