Blankokarten für eigene Designs
Für kreative Köpfe - Blankokarten für eigene Designs

Und so einfach geht's:

1. Gewünschtes Produkt/Format wählen und im eigenen Designprogramm (zum Beispiel Photoshop) anlegen. Beim Anlegen der Datei darauf achten, dass für den späteren Zuschnitt der Karte zusätzlich 3 mm an jeder Seite benötigt wird.

2. Gestalten Sie die Karte mit Ihren eigenen Motiven und Bildern. Die Texte können für eine bessere Druckqualität und Lesbarkeit im Anschluss in unserem Karten-Paradies-Editor angelegt werden.

3. Gestaltetes Design als .png oder .jpg abspeichern und in die passende Blankokarten-Vorlage als Bild einfügen und gegebenenfalls Texte platzieren.

4. Karte in den Warenkorb legen und Bestellen. Fertig!
13 / 13 Designs
Produkte filtern nach ...

Hochwertige Blanko-Karten für eigene Designs

Sie sind ein kreativer Kopf mit ganz präzisen Vorstellungen? Dann sind Designs von der Stange – egal wie schön diese sind – wahrscheinlich nicht Ihr Ding. Viel lieber kreieren Sie etwas Einzigartiges zu besonderen Anlässen. Eine hervorragende Lösung dafür liefern unsere Blanko-Karten, die es in verschiedenen Formaten gibt.

In wenigen Schritten zum zauberhaften Einzelstück

Erstellen Sie Ihr eigenes Wunschdesign. Idealerweise sehen Sie sich dazu vorher die Formate unserer Blanko-Karten an. Wir führen folgende, unbedruckte Papeterie in unserem Sortiment:

  • • Einfachkarte DIN A6 hoch
  • • Einfachkarte DIN A6 quer
  • • Tischkarte
  • • Menükarte DIN A5
  • • Klappkarte DIN A6 quer
  • • Klappkarte DIN A6 hoch
  • • Klappkarte 3er Falz Quadrat
  • • Klappkarte Quadrat
  • • Klappkarte 3er Falz DIN A6
  • • Klappkarte quer DIN lang
  • • Klappkarte Altarfalz DIN lang
  • • Klappkarte Altarfalz Quadrat
  • • Klappkarte Altarfalz DIN A6

Wählen Sie das Modell, dass Ihrer Vision am besten entspricht. Für Ihr Design nutzen Sie idealerweise Bearbeitungsprogramme, wie zum Beispiel Photoshop. Wichtig ist, dass Sie das Ergebnis als .png oder .jpg Datei abspeichern. Außerdem benötigen wir für den Zuschnitt der Karte an jeder Seite 3 mm Platz. Kalkulieren Sie diese Aussparung bei Ihrer Komposition ein. Nach Fertigstellung ihres Meisterwerks laden Sie die entsprechende Datei auf unserer Plattform hoch. Es ist empfehlenswert, nur die selbst erstellten Bilder und Motive einzufügen. Den Text tragen Sie idealerweise später direkt in unserem Editor ein. Dann ist ein sauberer, klar lesbarer Schriftdruck auf jeden Fall garantiert. Wer sich nicht ganz sicher ist, ob das Ergebnis wirklich perfekt gelungen ist, der ordert einfach gratis ein Musterexemplar. So können Sie sich das eigene Kunstwerk ganz in Ruhe betrachten. Sind Sie zufrieden mit Ihrer bedruckten Blanko-Karte, geben Sie den Druckauftrag für die gewünschte Stückzahl im System ein. Bereits wenige Tage später halten Sie das Ergebnis in Händen.

Kreativ-Booster für Ihre selbst gestalteten Blanko-Karten

Ihnen fehlt im Moment noch die zündende Idee? Dennoch ist es Ihnen ein Anliegen, die Karten für einen bestimmten Anlass komplett selbst zu erstellen? Dann liegt die Lösung nah. Als erste Inspirationsquelle dient unser Kartensortiment. Wählen Sie die entsprechende Kategorie aus und stöbern in unseren Hochzeit-, Baby- oder Geburtstagskarten. Alternativ gibt auch exzellente Recherchequellen im Internet. Auf Pinterest finden Interessierte unzählige Beispiele für selbst gestaltete Karten. Besonders persönlich wirken Designs meistens, wenn ein schönes Foto integriert ist. Hierbei sollten Sie auf die Qualität des Bildes achten und nur Schnappschüsse mit hoher Auflösung verwenden.

Der richtige Text für Ihre Karte

Nicht nur Bilder und Motive transportieren eine Botschaft, auch der passende Text ist für das Gelingen Ihrer Karte essenziell wichtig. Verpacken Sie harte Fakten in blumige oder lustige Worte und begeistern damit den Empfänger. Nennen Sie grundsätzlich:

  • • Den Anlass
  • • Den Namen des Absenders
  • • Alle notwendigen Informationen

Bei Einladungen müssen beispielsweise Ort, Datum und Uhrzeit zwingend in der Karte stehen. Gerne dürfen Sie auch hilfreiche Hinweise für den Empfänger geben. Dazu gehören unter anderem der Dresscode auf einer Party, Parkmöglichkeiten, Geschenktische etc. Wie genau Sie den Inhalt formulieren, bleibt Ihnen überlassen. Achten Sie nur darauf, dass die Stimmung im Text dem Anlass angemessen ist. Eine Trauerkarte verträgt in der Regel keinen Witz, während dieser bei Geburtstagseinladungen durchaus angebracht sein kann. Ein stimmungsvolles Zitat oder schönes Gedicht erfreut dagegen fast immer. Suchen Sie einen Spruch aus, der gut zum Kontext der Blanko-Karte passt. Bei kirchlichen Festen wie Taufe, Kommunion, Konfirmation oder Firmung werden gerne Bibelverse genutzt. Selbstverständlich können Sie auch jederzeit weltliche Zeilen einfügen. Egal, wofür Sie sich entscheiden, wichtig ist, das Herz des Empfängers zu erreichen. Mit selbst gestalteten Blanko-Karten stehen die Chancen darauf sehr gut.
Häufige Fragen und Antworten
✅ Welche Arten von Blanko-Karten zum Bedrucken gibt es?
Wir bieten Karten zum Selbstgestalten in folgenden Formaten an:

• Einfachkarte DIN A6 hoch
• Einfachkarte DIN A6 quer
• Tischkarte
• Menükarte DIN A5
• Klappkarte DIN A6 quer
• Klappkarte DIN A6 hoch
• Klappkarte 3er Falz Quadrat
• Klappkarte Quadrat
• Klappkarte 3er Falz DIN A6
• Klappkarte quer DIN lang
• Klappkarte Altarfalz DIN lang
• Klappkarte Altarfalz Quadrat
• Klappkarte Altarfalz DIN A6
✅ Wie bedrucke ich Blanko-Karten mit meinem Design?
Erstellen Sie Ihr Kartendesign als .png oder .jpg Datei und laden es in unserem Karten-Paradies-Editor hoch. Im Anschluss fügen Sie nach Belieben Text ein – fertig. Schon ist Ihre einzigartige Karte bereit für den Druck.
✅ Was schreibe ich auf Blanko-Karten?
Grundsätzlich sind Sie beim Text völlig frei, allerdings sollten Sie mit der Karte Ihre Botschaft vermitteln. Nennen Sie deshalb den Anlass des Schreibens und auch Ihren Namen, so schließen Sie Verwechslungen aus. Gerne dürfen Sie wichtige Hinweise geben oder stimmungsvolle Verse einfügen.
✅ Welches Design passt auf die Blanko-Karte?
Vom gestalterischen Aspekt her haben Sie freie Hand. Lassen Sie auf die Karten drucken, was immer Sie richtig und gut finden. Achten Sie darauf, dass die Motiv- und Farbgestaltung zum Anlass und dem Empfänger passen. Beim Design sollten Sie nur darauf Rücksicht nehmen, dass wir für den Print noch je 3 mm von den Seiten abziehen müssen.