• 24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags 24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
  • Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang
  • Kauf auf Rechnung Kauf auf
    Rechnung
  • karten-paradies.de 4.8 von 5 aus 435 Bewertungen
Brautkleider

Unkonventionelle Brautkleider sind modern

Brautkleider gibt es in allen Formen, Längen und Farben. Das traditionelle Weiß wird mehr und mehr durch andere Farben ersetzt, die für die Braut eine ganz bestimmte Bedeutung haben können oder einfach ihre Lieblingsfarbe repräsentieren. Wieso also nicht ein richtiger Farbtupfer auf der eigenen  Hochzeit sein und ein farbiges Brautkleid tragen? Es macht schließlich Spaß ein paar Regeln zu brechen. Dafür kann ein unkonventionelles Brautkleid genau das Richtige sein. Die Berühmtheiten haben es bereits vorgemacht. Warum probieren Sie es also nicht auch aus? Ein unkonventionelles Hochzeitskleid, das nicht weiß ist. Falls Sie jedoch nicht den Mut aufbringen, sich vollständig einem farbenfrohen Look zu verpflichten, können Sie das weiße Brautkleid auch nach der Zeremonie durch ein bunteres, weniger traditionelles Kleid austauschen. Es muss dabei nicht gleich schreiend bunt und überaus ungewöhnlich sein. Ein weinrotes, aber klassisches Brautkleid könnte die perfekte Lösung für Sie sein. Falls Sie doch überraschen möchten, wählen Sie doch die Farbe Gelb. Damit bringen Sie mit Sicherheit die Sonne in den Ballsaal. Brautkleider, die aussehen wie eine mit Aquarellfarben bemalte Leinwand, wirken ebenfalls sehr beeindruckend und können wunderbar durch einen klassischen dunklen Anzug des Bräutigams ergänzt werden. Falls es schlicht, aber dennoch besonders sein soll, kann man auch dezente Akzente setzen. Wie wäre es mit einer violetten Schärpe um die Taille oder sogar einem verdeckten Farbkleckser – zum Beispiel einem farbigen Unterrock, der unter dem weißen Brautkleid beim Tanzen ein wenig hervorblitzt? So können Sie Ihren Bräutigam und Ihre Gäste überraschen und Ihrem Brautkleid das gewisse Etwas verleihen.

Maßgeschneiderte Brautkleider gehören zu den besten

Sie haben bereits mehrere Boutiquen und Magazine nach dem perfekten Brautkleid durchsucht und sogar das Ihrer Mutter bereits anprobiert, doch immer noch nicht das richtige gefunden? Dann sollten Sie sich fragen, ob ein maßgeschneidertes Brautkleid vielleicht für Sie die perfekte Lösung wäre. So können Sie Ihr eigenes Modell nach individuellen Wünschen und Vorstellungen schneidern lassen und ein Unikat tragen. Manchmal entdeckt man bei der Brautkleidsuche verschiedene Elemente, die einem besonders gut gefallen, obwohl das Kleid als Ganzes nicht das ist, was man gerne hätte. Warum also nicht die Anregungen übernehmen und das eigene Kleid damit ergänzen lassen? Viele gehen davon aus, dass die extra Anfertigung sehr teuer ist. Sie wären überrascht, wie unkompliziert es ist maßgearbeitete Brautkleider günstig zu erwerben. Abhängig von den Detailwünschen, können diese nämlich für vergleichsweise wenig Geld angefertigt werden. Um sich über die passenden Details für Ihr individuelles Modell zu entscheiden, gehen Sie ruhig eine Runde Brautkleider probieren. So finden Sie heraus, welcher Typ Kleid am besten zu Ihrer Körperform passt und welchen Style Sie besonders mögen. Auch Brautkleider online anzuschauen hilft weiter, da man schnell einen Überblick über die neueste Mode und diverse Trends erhält.

Preiswerte Brautkleider nach Maß

Wenn Sie aus Budgetgründen dazu neigen, den günstigsten Designer zu wählen, sollten Sie bedenken, dass ein preiswertes Modell nicht unbedingt das richtige für Sie sein muss. Sie sollten Ihren Designer also sorgfältig auswählen. Unerlässlich ist, dass der Designer auf Ihren Stil und Ihre Wünsche eingeht und sie versteht, um das bestmögliche Ergebnis für Ihr individuelles Kleid zu liefern. Vergessen Sie auch nicht, mit ihm frühzeitig Ihre Budgetbandbreite zu besprechen und klären Sie ab, was damit möglich ist – oder auch nicht. Alternativen gibt es immer. Das Kleid zu vereinfachen, auf kostspielige Details verzichten oder einfach preisgünstigere Stoffe für die Verarbeitung wählen, sind beispielsweise Wege, um Kosten zu sparen. Egal wofür Sie sich im Endeffekt entscheiden, wichtig ist, dass Sie den Entwurf Ihres Brautkleides konkret festlegen – bevor der Meister zur Schere greift – damit nachträgliche Änderungen, die teuer werden können, bereits im Vorfeld ausgeschlossen sind. Ein guter Designer wird Sie kompetent und rechtzeitig ausführlich beraten und Ihnen dabei helfen das perfekte Outfit zu kreieren. Behalten Sie diese Tipps im Kopf, kann bei dem Design Ihres maßgeschneiderten Traumkleides nichts mehr schiefgehen.
Zufriedenheit Zufriedenheitsgarantie
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet