• 24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags 24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
  • Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang
  • Kauf auf Rechnung Kauf auf
    Rechnung
Mode und Styling
Standesamtkleid

Ein Standesamtkleid zum Verlieben

Endlich hat er Sie gefragt und Sie haben mit Begeisterung „Ja“ gesagt. Die Freude ist groß und Sie können es kaum noch abwarten zu heiraten. Bevor es allerdings zur eigentlichen Hochzeitsfeier geht, müssen noch ein paar organisatorische, aber vor allem amtliche Dinge erledigt werden. Darunter fällt, dass eine offizielle Heiratsurkunde beim Standesamt ausgestellt wird. Obwohl eine standesamtliche Trauung eher nüchtern und wenig romantisch abläuft und die Zeremonie oft sehr formell gestaltet wirkt und zunächst kaum tiefe Emotionen weckt, kann die Braut doch mit der Auswahl ihres Kleides fürs Standesamt dazu beitragen, dass die Brautleute sich an diese Zeremonie ein Leben lang mit Freude erinnern. „Weißt du noch, wie hübsch du damals warst, als du dein „Ja“ hauchtest?“ Diese Worte des einstigen Bräutigams hallen nach. Angenehm ist, dass Sie bei der Wahl Ihres Standesamtkleides völlig frei sind. Tragen Sie das, was Ihnen gefällt und worin Sie sich wohl fühlen. In der Regel ist ein Standesamtkleid eher kurz oder mittellang. Ein bodenlanges, aufwendiges Kleid werden Sie ohnehin bei der eigentlichen Hochzeitsfeier in der Kirche oder im Kreise Ihrer Freunde und Verwandten tragen. Warum also nicht zuerst einmal etwas Schlichtes aber Gediegenes als Standesamt Kleid wählen? Die Farbe Weiß wird auch für das standesamtliche Eheversprechen gern gewählt. Besonders dann, wenn sich keine kirchliche Hochzeit anschließt. Einem kurzen weißen Kleid mit Blazer und Schuhen in derselben Farbe und passenden Accessoires ist nichts entgegenzusetzen. Bei der Stoffauswahl können Sie flexibel sein und diese der Jahreszeit Ihres Hochzeitstages anpassen.

Ihr Standesamtkleid muss kein Kleidungsstück sein, das zum Ladenhüter im Schrank wird

Wichtig ist zu wissen, dass ein Standesamtskleid und die Zeremonie meist lockerer sind als die darauf folgende große Hochzeitsfeier. Lassen Sie sich bei der Wahl des Standesamtkleides deshalb ruhig den nötigen Freiraum und wählen Sie ein Outfit, das zu Ihnen und Ihrer Stimmung passt. Sie können sicher sein, dass Sie Ihr Standesamt Kleid in Ihrem Leben noch häufiger tragen werden, weil es möglicherweise- anders kombiniert - sogar alltagstauglich ist oder bei sonstigen Festivitäten sogar zum Highlight werden kann. Das hängt davon ab, wofür Sie sich entschieden haben. Finden Sie Ihr Standesamtkleid online, in einem exquisiten Geschäft oder einfach bei einer modernen Modekette. Lassen Sie sich inspirieren von den unzähligen Ideen! Mit einem einfachen weißen Cocktail-Kleid machen Sie in jedem Fall nichts falsch. Ein Standesamtkleid kann zudem auch farbliche Elemente aufweisen. Ein schönes Blumenmuster oder ein Standesamtkleid im Aquarell-Look stechen positiv aus der Menge hervor und können durchaus auf anderen Events erneut getragen werden. Alternativ sind jederzeit nach der Hochzeit Veränderungen an diesem Kleidungsstück, mit persönlichen Erinnerungen an einen ganz besonderen Tag, möglich. Durch einen farbigen Überwurf, die Einarbeitung von Bändern, Schleifen, Stickereien oder Ornamenten, kann Ihr Standesamt Kleid ein ganz anderes Gesicht bekommen. Seien Sie kreativ und sorgen Sie dafür, dass Sie Ihr Standesamtkleid mehr als einmal tragen können. Es lohnt sich in jedem Fall! Wer nicht ganz in Weiß auftreten möchte, kann sich natürlich auch für ein Standesamtkleid in seiner Lieblingsfarbe entscheiden. Rosé- oder Pinktöne können sehr schön mit einem Brautstrauß aus weißen oder dunkelroten Rosen harmonieren. Falls Sie im Frühling heiraten, wählen sie frische Frühlingsfarben, die den gerade sprießenden Blumen oder frischem Grün entsprechen und die Sonne beim Eheversprechen strahlen lassen. Im Herbst wirken dezente Violetttöne oder eine orangefarbene Nuancierung besonders gut. Sie sind also weder an Farbe noch an eine bestimmte Form gebunden. Hauptsache Sie fühlen sich bestens.

Es muss nicht immer ein Standesamtkleid sein, auch Hosenanzüge sind angesagt

Wollen Sie etwas unkonventioneller sein oder sind Sie absolut kein Kleider- oder Kostümtyp? Hosenanzüge für Bräute sind modern, stilvoll und schick. Eine weite Marlene-Hose zum schmalen, kurzen Sakko sieht traumhaft aus und könnte Sie begeistern. Sollte Ihren Typ jedoch eher die schlanke, enge Variante eines Hosenanzuges unterstreichen, entscheiden Sie sich dafür. Probieren Sie unterschiedlichste Stoffarten und Materialien, um herauszufinden, worin Sie sich am wohlsten fühlen und was am besten zu Ihrer Persönlichkeit passt. Ob im Standesamt Kleid, Hosenanzug oder einer individuell gestalteten und kombinierten Modekreation – das „Ja“ beim Standesamt sollte eine unvergessliche Entscheidung in Wohlfühlatmosphäre sein.
Zufriedenheit Zufriedenheitsgarantie
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet