• 24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags 24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags
  • Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang Versand 1 - 2 Tage nach Bestelleingang
  • Kauf auf Rechnung Kauf auf
    Rechnung
Hochzeitsfeier und Hochzeitsvorbereitungen

Cake Pops - die beliebten Küchlein am Stil

Cake Pops sind nichts anderes als kleine, runde Kuchen am Stiel, die aussehen wie Lollis für Kinder. Doch nicht nur Kinder lieben diese kleinen Köstlichkeiten, auch Erwachsene genießen die leckeren und bunt verzierten Cake Pops, die es in unzähligen kreativen Varianten gibt. Anlässe, zu denen Cape Pops geeignet sind, gibt es ebenso viele. Perfekt sind Cake Pops für Kindergeburtstage, Junggesellenabschiede, Hochzeitsfeiern und andere Events, wo den Gästen kleine Snacks auf die Hand gereicht werden. Teller werden zum Verzehr von Cake Pops nicht benötigt, da sie direkt vom Stiel gegessen werden. Daher bieten auch manche Bäckereien dieses praktische Gebäck für unterwegs an, zum Beispiel in Kombination mit einem Coffee to go. Cake Pops lassen sich leicht selber herstellen, eine Vielzahl an leckeren Rezepten stehen hier zur Verfügung. Natürlich kann man bei der Gestaltung auch der eigenen Fantasie freien Lauf lassen und sich ganz individuelle Cake Pops selber machen.

Cake Pops Rezept

Anfänger können mit einem einfachen Grundrezept beginnen. Gebacken wird ein Rührkuchen, der anschließend zerbröselt und zum Beispiel mit Frischkäse vermischt wird. Später wird diese Mischung dann zu kleinen Kugeln geformt und mit einer Glasur versehen. Etwas raffinierter wird der Teig, wenn man Schokolade, Nüsse, Mandeln oder Trockenfrüchte zufügt. Die Glasur kann auch um Zutaten wie Erdnussbutter oder Schokocreme ergänzt werden. Kreative Alternativen zu klassischen Cake Pops sind zum Beispiel Buchstaben oder kleine Tiere, die auf die Stiele gesteckt werden. Hier ist es besonders wichtig, das passende Backzubehör und Schablonen zu besitzen sowie eine Anleitung zur Umsetzung dieser Ideen. Cake Pops schmecken nicht unbedingt nur Kindern und Kuchenliebhabern. Auch Herren, die es sonst vielleicht lieber deftig mögen, sind von den kleinen Kuchen begeistert, wenn sie zum Beispiel als kleine Fußbälle kreiert werden. Wichtig für das Gelingen von Cake Pops ist es, dass die Stiele fest sitzen, damit die Kuchenbällchen nicht herunterfallen. Am besten funktioniert das, indem man die Stiele in flüssige Kuvertüre taucht und sofort danach mittig in die Kuchen steckt. Werden sie zu weit geschoben, kann es passieren, dass die Stielenden später unschön aus den Cake Pops herausschauen.

Cake Pops verzieren

Damit Cake Pops zu einem echten Hingucker werden, können sie mit verschiedenen Farben und Dekorationen verziert werden. Verschiedene Teigvarianten werden zum Beispiel mit Zuckerperlen, Dekoherzen oder Dekorkonfetti und farbigen Glasuren kombiniert – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Damit die Cake Pops perfekt verziert werden können, wird zunächst eine Glasur auf die fertig gebackenen Kuchen aufgetragen. Das geht am besten, indem man sie in die Glasur taucht und dreht, bis die Glasur überall gleichmäßig verteilt ist. Direkt danach kann man sie verzieren, am besten wenn sie noch feucht sind, damit alles besser hält. Cake Pops müssen zudem nicht immer rund sein, denn es gibt auch Förmchen in Herz- oder Sternform sowie weitere Motive, in denen sich Cake Pops backen lassen. Auch die Stiele der Cake Pops können individuell gestaltet werden. Zur Auswahl stehen hier lange und kurze Stiele, Stiele in verschiedenen Farben sowie aus verschiedenen Materialien, wie zum Beispiel Kunststoff oder Holz. Für ein Event sollte man sich aber für maximal drei Cake Pops Varianten entscheiden, damit der Aufwand beim Backen und Dekorieren nicht zu groß wird.
Zufriedenheit Zufriedenheitsgarantie
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet